Einführung und Wissenswertes

Mit der Kraft und Energetik unserer Lebensmittel


Die 5Elemente Lehre befasst sich mit der Wirkweise unserer Lebensmittel. Mit ihnen streben wir ein Harmonisieren von vorhandenen Ungleichgewichten im Körper an.

Kurz gesagt, im Körper kann "ein Zuviel - ein Zuwenig" sein oder es ist Hitze - Kälte vorhanden.

Wir aktivieren und unterstützen die Selbstheilungskräfte mittels passender Lebensmittel ABER auch einem Betrachten der Lebenssituation. Daher ist Ihre Beratung individuell!! 

Die 5Elemente Ernährung versteht sich somit als eine Möglichkeit zur Unterstützung Ihrer Gesundheit. Schon nach kurzer Zeit werden Sie den positiven Einfluß spüren.  


Bewährte Bereiche und meine Beratungsschwerpunkte:

  • allgemeine Fragen zur Ernährung und ihrer Wirkung auf den Körper
  • Abwehrschwäche, Erkältungsanfälligkeit
  • der ältere Mensch und Problematiken der Nahrungszufuhr -und Aufnahme
  • hartnäckiges Übergewicht
  • Heißhunger nach Süßem
  • Konzentrationsmangel, Müdigkeit
  • Große Thematik rund um unsere Körpermitte: Appetitlosigkeit, Nahrungsaufnahme allg., Geschmack, Gusto, Magen, Darmgesundheit, Verträglichkeit, Verdauung sowie auch deren Problematiken Blähungen, Stuhlunregelmässigkeiten, Reizdarm, Unwohlsein, Verdauungsbeschwerden
  • Unterstützung und Hilfestellung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • ...oder Sie haben eine TCM ärztliche Diagnose und möchten dazu passend Ernährungstipps

Das Erdelement begleitet uns das ganze Jahr bzw befindet es sich für 2Wochen zwischen den einzelnen Elementen. Wird auch Dojo-Zeit genannt.

Meine "Mitte": Ich fühle mich wohl, bin im Gleichgewicht. Bin zufrieden mit Gewicht und Verdauung. Mir schmeckt es und ich vertrage meine Mahlzeiten gut. Ordne meine Gedanken und fühle mich wohl.


Winter - das Wasserelement

vom 15.11. - 26.01.2023 (anschl. 2Wo. Erdzeit)

Diesem Element sind körperlich zugeordnet die Nieren. Sie sind die "Basis" unserer Energie, des Qi. Von der Zeugung mitgegeben schöpfen wir aus dieser Kraft. ABER, sie kann durch unser "ungesundes" Zutun schneller weniger werden Beispiel Stress. Zugehörig auch die Ohren, Knochen.

Der Winter, die Natur liegt brach ist erstarrt. Verborgen im Erdinneren liegen die Pflanzenkeimlinge bis zum Frühjahr wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen sie hervorlocken.

Wichtig ist es nun auch selber "inne zu halten" - den Körper nun gut zu nähren. Immer schon war im Winter die Zeit einer "fettreicheren Ernährung" gepaart mit guten Verdauungsgewürzen.

Wie immer sollte auch hier ein Gleichgewicht der Organe im Körper sein.

  • Thematiken Jahreszeitlich bedingt speziell im Winter  Erkrankungen in Folge von Erkältungen oder Unterkühlung, Rückenschmerzen, Ohrenerkrankungen wie Tinnitus
  • Weiters: Thematiken zu Knochenbau zb Osteoporose
  • emotionale Ebene: Ängste, Schreckhaftigkeit
  • Extreme Vorliebe oder Abneigung zum salzigen Geschmack

Gerne berate ich Sie zu Ihren Anliegen

  

 

Freude auf: 

Kren, frisch gerieben zum Rübensalat

Eine willkommen erfrischende Beilage zu Fleischgerichten