Informatives und News 

 


Neueste 4 Einträge

  • Sommerzeit, brennen im Magen
  • Ernährungscoaching als Prävention
  • Unsere Leber, ein Powerorgan
  • Dein inneres Gleichgewicht im Frühling - Yin und Yang

Kalender

September 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 
Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

Archiv

2021:März | April | Juni | Juli

2021-04-02

Unsere Leber, ein Powerorgan

Kruteressig.jpgUnsere Leber, ein vielseitiges Organ. Wir können sie sogar austauschen, die Transplantationsmedizin macht es möglich. Sollte wir daher auf sie überhaupt achten?

Ihre Funktionalität:
Ein Organ im re. Oberbauch gelegen ca 1400-1800g schwer
* Sie ist ein Hochleistungsentgiftungsorgan von Nahrungsbestandteilen, Medikamenten, Genussmitteln, Umweltgiften etc.
* Sie produziert Hormone oder deren Vorstufen
* Sie produziert Eiweißstoffe welche Beispielsweise für die Blutgerinnung nötig sind
* Sie verwertet Nahrungsbestandteile unter Zuhilfenahme von bis zu 600ml Galleflüssigkeit
* Sie speichert Vitamine, sowie auch Glykogen als Energieträger

Aber: Ein Zuviel des Gutes von Beispielsweise Kohlehydraten (Fructose) und Genussmitteln führt zur sog.NASH der nichtalkoholischen Fettleber. Ein Krankheitsbild hauptsächl. der westl. Zivilisation. Ursachen dafür auch Diabetes, genetisch, durch Viren verursacht.

Kennen Sie ihre Leberwerte? Einmal jährlich zur Gesundenuntersuchung - es ist sogar kostenlos in Österreich. Ein Check kann Auskunft geben und dann rechtzeitig Massnahmen getroffen werden.

Symptome auch: permanente Müdigkeit, Oberbauchbeschwerden, Unwohlsein, plötzliche Unverträglichkeit von Nahrungsbestandteilen, Juckreiz …
Auch in der TCM bekommt sie eine gr. Bedeutung: Hier wird auch auf die emotionalen Ebene geachtet Beispiel sehr aufbrausend sein oder jähzornig. Spannungskopfschmerzen oder stechender Schmerz im Schläfenbereich ein weiterer Hinweis auf Ungleichgewichte im Leberstoffwechsel.
Der Darmgesundheit ist ein grosser Stellenwert zu geben. DENN, was ich zu mir nehme wird über die Leber gefiltert. 

Fazit:
* Machen Sie eine Gesundenuntersuchung
* Bewegen Sie sich: Kurbelt den Stoffwechsel an und tut gut. Auch das Muskeltraining mind. 1x/Wo miteinbinden
* Ernährung: Die allg. gültige Ernährungspyramide beachten
UND, jetzt frische grüne Gemüse und Kräuter geniessen. Auf Qualität achten (leider wurde in vielen Gemüsen der Bitterstoff weggezüchtet). 
…Schnittlauch, Bärlauch, Ruccola, Stangensellerie vA roh geniessen
* Div. Fastenkuren: Wenn Sie “die Ihre” gefunden haben und schon jahrelang machen und sich wohl fühlen dann Gratuliere. Vorsicht wenn Sie starten. Viele Ratgeber etc.. und Produktangebote sind zu finden. Hören und achten Sie auf Ihren Körper. Denn, Giftstoffe gehören auch ausgeleitet - mit Wasser alleine nicht zu bewerkstelligen. Holen Sie sich professionelle Hilfe - UND, eine Auszeit vom Alltag kann hier gr. Hilfe sein. 
Auch kann es sein das Ihr Körper möglicherweise im Moment grade etwas “Mehr” benötigt anstatt weniger: Beispiel Sie wundern sich warum es mit dem Abnehmen nicht funktioniert!

Mein Tip: ein frisches Schnittlauchbrot am Morgen, Kräutertee trinken (auch Brennesseltee als 14d Kur) und 1x/Wo eine Handyauszeit nehmen!

Admin - 13:30:48 @ Ernährung | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.